Traumhafte Portraitzeichnungen von Susanne Habermann

Klar, Fotos sind am Hochzeitstag ein Muss, schließlich will man sich den schönsten Tag im Leben immer und immer wieder anschauen können. Doch als Highlight kann man noch einen Schritt weitergehen – und zwar zum Beispiel mit den wahnsinnig realistischen Portraitzeichnungen von Susanne Habermann.

Susanne ist eine freischaffende Künstlerin und Illustratorin aus Fürth. Als ich ihre Bilder das erste Mal gesehen habe, war ich absolut beeindruckt, wie echt und wunderschön die Zeichnungen aussehen. Man erkennt, wie viel Zeit und Arbeit in jedem einzelnen Bild steckt. Ich finde, dass eine Zeichnung von Susanne nicht nur ein tolles Extra für Brautpaare nach der Hochzeit ist, sondern auch ein super Gastgeschenk. Damit ihr euch schon mal vorab ein wenig informieren könnt, habe ich Susanne für euch befragt.

Welche Leistungen bietest du für Hochzeiten an?

Direkt auf der Hochzeit halte ich die Stimmung in schnellen Skizzen und Zeichnungen fest: Die Trauung – ganz ohne Blitzlichtgewitter – ,das Ambiente der Feierlichkeit oder einfach kleine Portraits der Gäste, die als Gastgeschenk dienen können. Wer eine ganz besondere Erinnerung an den schönsten Tag mit nach Hause nehmen möchte, kann sich auch ein Büchlein mit Skizzen füllen lassen. Nach der Hochzeit geht es weiter. Das Hochzeitspaar kann sich in einer individuellen Buntstiftzeichnung oder einem Comicportrait verewigen lassen.Susanne Habermann

Natürlich sind die Zeichnungen auch eine schöne Idee für Hochzeitsgeschenke. Hierfür biete ich auch Gutscheine an, die verschenkt werden können.

Ein außergewöhnliches Geschenk sind auch die gezeichneten Stammbäume, die das Zusammenwachsen der beiden Familien zeigt.

Wie läuft der Bestellprozess ab?

Wir besprechen im Vorfeld genau, was gewünscht ist, ob es Portraits der Gäste sein sollen, ein Erinnerungsbüchlein oder ein Portrait des Paares: In welchem Stil sollen die Zeichnungen entstehen, welche Größe soll es sein und wie viel wird es kosten. Idealerweise trifft man sich einmal im Vorfeld um sich kurz kennenzulernen.

Wann sollte man bei dir ein Bild als Gastgeschenk in Auftrag geben, um es rechtzeitig zur Hochzeit zu erhalten?

Wie viel Zeit ein Auftrag in Anspruch nimmt, hängt ganz von Größe und Aufwand ab. Fotorealistische Portraits sind etwas aufwändiger. Idealerweise sollte man sich zwei bis drei Monate vor der Hochzeit melden.

Wie lange zeichnest du an einem Portrait?

Ich zähle selten die Stunden und es hängt immer auch ein wenig davon ab, wie detailreich ein Motiv ist. Meistens benötige ich zwischen 4 und 15 Stunden reine Arbeitszeit.

Preise und Größen

Ehepaar-Albrecht-30-x-20

In welcher Größe erhält man die Bilder?

Die möglichen Größen liegen zwischen 10 x 10 cm und 40 x 30 cm. Natürlich sind auch größere Formate denkbar.

Bietest du passende Rahmen oder andere Präsentationsmöglichkeiten an?

Ich arbeite mit einer Galerie in Stein, der Glaserei Remptke zusammen, die ausgezeichnete Rahmungen vornimmt. Einzelne Zeichnungen werden in einer schönen Mappe geliefert.

Wie liegen die Portraits preislich?

Beim Zeichnen auf Veranstaltungen liegt der Preis zwischen 70 und 90 Euro pro Stunde, je nachdem für wie viel Stunden man mich bucht. Kosten für Anreise und Unterbringen können hinzukommen, wenn die Örtlichkeit außerhalb des Großraumes Nürnberg/Fürth/Erlangen liegt.

Mini-Portraits im realistischen Stil kann ich ab 30 Euro anbieten. In der Regel liegen realistische Zeichnung im Bereich zwischen 80 und 250 Euro, fotorealistische Zeichnungen zwischen 125 und 450 Euro. Gezeichnete Stammbäume fangen bei 250 Euro an.

Kontakt:

Susanne Habermann – Kunst, Illustration & Gestaltung
Poppenreuther Straße 2
90765 Fürth
Telefon: 0911 810 39 40
www.susannehabermann.de
E-Mail: info@susannehabermann.de

 

Bildcredit: Susanne Habermann

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>